TAUCHZENTRUM B-24, KOMIŽA, INSEL VIS, KROATIEN

Tauchzentrum

b-24 (4)_(Diving_centre_B-24_Vis_Croatia)1

Das Tauchzentrum „Ronilački centar B-24“ hat seine Basis direkt am Strand Jurkovica, in komplett renovierten Räumlichkeiten der ehemaligen Holzbootfabrik in Komiža und fällt in die Kategorie der größten und schönsten Tauchzentren an der Adria. Seinen Namen bekam das Tauchzentrum nach dem amerikanischen Bomber B-24, bekannt als der letzte hergestellte Liberator, genannt Tulsamerican, der am 17. Dezember 1944 in der Nähe der Insel Vis in die Tiefe von 42 Metern gesunken ist.

Mehr darüber…

Veljano Zanki

VeljanoZanki

Der Besitzer des Tauchzentrums, Veljano Zanki, der gebürtig aus Komiža stammt, ist Weltmeister im Freitauchen und kennt demnach das Aquatorium von Vis besser als irgendjemand anders. Das macht ihm zum besten Tauchlehrer und Tauchführer (Guide) durch die Meerestiefen. Mit dem Freitauchen beschäftigt er sich schon, seitdem er ein kleiner Junge war, um bereits im Jahr 2007 bei den Weltmeisterschaften in Ägypten seinen ersten Rekord zu verzeichnen. Seit dieser Zeit schlägt er alle Rekorde.

Mehr darüber…

Komiža

Komiža_(Diving_centre_B-24_Vis_Croatia)1

Komiža gehört sicherlich zu den schönsten Tauchdestinationen, für die Veljano selber wirbt. Es ist ein Ort, der sich in der Bucht der Westküste der Insel Vis spiegelt und  ist Teil eines des schönsten Archipels an der Adria, bietet zahlreiche kleine Inseln, wie die Inseln Palagruža, Biševo, Sveti Andija-Svetac, Brusnik und Jabuka, von denen die Inselchen Brusnik und Jabuka die einzigen vulkanischen Inseln in der Adria sind.

Mehr darüber…

Tauchen Weieter von Vis Entfernt

Die Insel Svetac, bzw. Sv. Andrija steigt steil aus dem Meer empor und liegt etwa 25 Kilometer westlich von Komiža. Die Insel ist reich an Wäldern und um sie herum ist das Meer sehr tief.

Mehr darüber…